BYOD an Schulen

BYOD = „Bring your own device“ erlaubt es Lehrern und Schülern, ihre eigenen mobilen Geräte in der Schule zu nutzen. Viele stehen dieser Thematik kritisch gegenüber. Zu Recht! Denn private Geräte im Schulgebäude bedeuten auch Unaufmerksamkeit und Ablenkungen im Unterricht. Doch auch hier muss das eine – ein störfreier Unterricht – das andere – die effektive Nutzung privater Geräte – nicht ausschließen. Mit unserer BYOD-Technologie kann beides unkompliziert realisiert werden.

Zusammen mit der paedML lässt sich eine vollständige Integration der schülereigenen Geräte in den Unterricht realisieren. Sobald der Schüler sich im WLAN eingewählt und auf dem zwischengeschalteten Captive Portal mit Benutzername und Passwort angemeldet hat, lässt sich sein mobiles Gerät ebenfalls über die paedML Schulkonsole steuern. Ähnlich der PCs in den Klassenräumen kann der Lehrer den Internetzugang einschränken und Lerninhalte bereitstellen. Auch die von ihm gespeicherten Inhalte lassen sich von überall aufrufen und bearbeiten. Ein Umzug der Klasse in den Computerraum ist somit nicht mehr nötig. Digitaler Unterricht kann nun jederzeit und überall stattfinden. Die Schüler können mit ihren Geräten eigenverantwortlich Aufgaben bearbeiten. Die Vorbereitungen für den Lehrer sind verschwindend gering.

 

 

Wie funktioniert das in der Praxis?

Wenn der Schüler sein Gerät erstmalig mit dem Schul- WLAN verbindet und seinen Internet Browser öffnet, gelangt er automatisch auf die OctoGate Anmeldeseite für den Gastzugang (Captive Portal). Hier verifiziert er sich mit seinem Windows Benutzernamen und Passwort. Bei der Anmeldung werden die Daten verschlüsselt an den SharePoint Server der paedML weitergeleitet. Diese Anmeldung erfolgt nur beim ersten Einwählen ins WLAN Netz. Künftig kann die OctoGate somit genau erkennen, welcher Schüler mit welchem eigenen Gerät gerade im Netz unterwegs ist. Im nächsten Schritt gelangt der Schüler automatisch auf seine persönliche Sharepoint-Seite (mySite). Ab jetzt stehen ihm alle Möglichkeiten zur Verfügung, die ihm auch der Klassenraum-PC bieten würde. Über die SharePoint Seite kann er seine eigenen gespeicherten, oder vom Lehrer abgelegten Inhalte abrufen und bearbeiten.

Die Klassenraumsteuerung behandelt alle Geräte gleich - egal ob schuleigen oder nicht. Internet-Einschränkungen, die der Lehrer in der Schulkonsole vornimmt, gelten sowohl für die PCs als auch für die mobilen Endgeräte. Eine nahtlose Integration von privaten Smartphones, Tablets oder Laptops in den Unterrichtsalltag ist somit gewährleistet.

Die OctoGate App

Unsere neue OctoGate App unterstützt Sie im digitalen Unterricht. Während die Schüler mit ihren eigenen mobilen Endgeräten im Schulnetz unterwegs sind, können Sie Webseiten freigeben, sperren, die Einstellungen speichern und abrufen. Und das schnell und einfach, während des Unterrichts. Die OctoGate App erhalten Sie im Google Play Store (https://play.google.com/store/search?q=octogate&c=apps) für Android Geräte und ab dem 01.12.18 auch im Apple Store für iOS Geräte. 

Die Screenshots zeigen die einmaligen Schritte zur Einrichtung der App. Die Verbindung zur OctoGate und die Integration in die Unterrichtssteuerung geschieht automatisch. Die App ist direkt einsatzbereit. 

 

 

Die BYOD Funktionalität ist ein freischaltbares Feature der OctoGate. Sie ist nur Verbindung mit den OctoGate Access Points, sowie dem OctoGate Guest Modul nutzbar. Sprechen Sie uns gerne an!